basteln · ostern · workshop

bilder vom letzten workshop, teil 2

heute zeige ich euch die letzten zwei projekte, die wir beim osterworkshop bastelten. die osterkarten und osterkörbchen zeigte ich euch im ersten teil.

als weitere projekte bereitete ich zwei dekoartikel, die man an den osterstrauß hängen oder verschenken kann, vor. einmal befüllten wir eine acrylkugel mit ostermotiven. da kam wieder das süße stempelset “eggstra special easter” von lawn fawn zum einsatz. beim zweiten projekt beklebten wir ein styroporei mit papierblüten.

DSCI1819

und da das blütenei so einfach herzustellen ist und so schön aussieht, habe ich eine kleine anleitung für euch. an materialien braucht ihr:

  • farbkarton eurer wahl (bei mir ist es farbkarton in minzmakrone und seidenglanz, beides von stampin‘ up!)
  • einen kleinen stanzer (ich habe die kleine blüte aus dem stanzenpaket itty bitty akzente von stampin‘ up! genommen. es geht natürlich auch jeder andere stanzer, er sollte nur nicht zu groß sein. meine gestanzten blüten haben eine größe von 1,6 cm)
  • perlen zum verzieren (ich habe den basic perlenschmuck von stampin‘ up! genommen)
  • ein styroporei, 6 cm (die bekommt ihr im bastelladen oder online, ich habe meine online bei vbs bastelbedarf gekauft)
  • kordel zum aufhängen (ich habe kordel in flüsterweiß von stampin‘ up! genommen)
  • eine heißklebepistole
  • eine nadel oder einen anderen gegenstand mit spitze, um das loch zum aufhängen zu stechen

DSC_4669

zuerst stanzt ihr die blüten aus. für ein ei dieser größe benötigt ihr ungefähr 60 blüten, also 30 in flüsterweiß und 30 in minzmakrone.

um den blüten ein bisschen dimension zu geben, legt ihr sie auf eine weiche unterlage und drückt das ende eines stifts oder des papierlochwerkzeugs von stampin‘ up! (das habe ich im bild benutzt) in die mitte der blüte, so dass sich die blütenenden etwas heben. wenn ihr keine weiche unterlage habt, könnt ihr auch die blüte in die handmitte legen und eindrücken.

DSC_4654

danach klebt ihr in die mitte jeder blüte eine perle. ich habe die zweite größe der perlen genommen.

DSC_4657

als nächstes stecht ihr mit eurem spitzen gegenstand oben in das ei ein loch, so habt ihr gleich einen anhaltspunkt zum aufkleben der blüten und einen platz für die kordel zum aufhängen. mit einer heißklebepistole klebt ihr um das loch herum vier blüten in wechselnder farbe.

DSC_4671

die weiteren blüten klebt ihr nacheinander und so eng wie möglich auf das ei. ich versuche immer, die blüten abwechselnd, also erst minzmakrone, dann flüsterweiß, dann wieder minzmakrone, aufzukleben. aber das klappt nicht immer. so sieht jedes ei trotz gleicher farben anders aus.

DSC_4672

zum schluss schneidet ihr ein stück kordel in der länge zu, die ihr braucht, knotet die enden zusammen und stopft die enden in das loch. bei mir hält die kordel ohne kleber, ansonsten einfach ein bisschen heißkleber drauf geben.

fertig ist ein hübsches osterei zum verschenken oder selber behalten 🙂

DSCI1813

13 Kommentare zu „bilder vom letzten workshop, teil 2

      1. jaja…bald hast DU mich so weit…….ich habe schon Stempel gekauft, Stempelkisssen, diese Austanzer in verschiedenen Formen, Federn , Papiersorten, Wackelaugen usw….als Geburtstagsgeschenk zum 5. ;-)))

        Gefällt 1 Person

      2. das denke ich auch und über das Glitter in pink besonders 😉 lach Du nur…..es gibt da so tolle Sachen……eine Welt, die ich nie kannte und dank Dir öffnet sie sich ein klein wenig…;-)))

        Gefällt 1 Person

      3. du wirst staunen, mir ging es damals genau wie dir. ich war total überfordert und brauchte über ein jahr, um mich in dieser welt zurechtzufinden 🙂
        „so tolle Sachen“ – da hast du vollkommen recht!!!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s